THOMAS NEUBNER | Presse
588
page-template-default,page,page-id-588,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,transparent_content,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

»Die Demokratisierung des roten Teppichs, sagt der Kommunikationswissenschafter Thomas Neubner (…) bedeute allerdings nicht, dass Normalsterbliche nun zu Prominenten würden. Anders als die Social Media, mit denen heute jeder ein eigenes Publikum erreichen kann, gehöre der rote Teppich zum alten, elitären, von den großen Medien gesteuerten Prominenzsystem« – Neue Zürcher Zeitung